24.03:2020
Eine Woche nachdem wir selbst schon unsere Fahrschule geschlossen hatten, kam heute dann doch noch ein behördliches Schriftstück mit dem nun alle Klarheit haben und zufrieden sein sollten.

22.03:2020
Untätigkeitsanzeige gegen den Berliner Senat nötig!? Wir werden leider nicht als öffentlichen oder privaten Bildungseinrichtungen angesehen und , somit soll § 8 (1) wohl nicht passen. BFH & EGH haben so entschieden.
Falls der Senat und regierende Bürgermeister uns (Fahrschulen) in der SARS-EVO v17.03.2020 "aus Versehen" vergessen haben sollte, gab es diese Woche unzählige Nachfragen und Hinweise von vielen Fahrschulen, angestellten Fahrlehrern, dem FLV,  Angehörigen, Schülern und Mitarbeitern. Wenn nun in der 1. UND 2. Änderungsverordnung ZWEI MAL wieder KEINE klare Regelung für Fahrschulen erfolgte, muss man wohl von grobfahrlässigen Vorsatz ausgehen? Außer Thüringen & HH waren alle anderen Länder bis heute in der Lage klare VOen zu formulieren, Unfähigkeit oder Absicht im Bundeshauptdorf??? 

 

21.03:2020
Das Beste was Ihr nun mit Eurer Zeit anfangen könnt: Theorie lernen! 100% Lernweg und dann die Vorfprüfungen! Wer die Theorieprüfung schon bestanden hat, darf auch weiter lernen! In Deinem Lernpaket sind Suchbilder, Wahrnehmungsbilder und Praxispakete bestimmt noch nicht grün?! Wer vorbereitet ist, spart Geld! Also los!
Wenn es wieder los geht, denn Corona wird ein Ende haben, werden wohl Termine nach Leistungsstand vergeben!
Carpe diem! Wir freuen uns auf Euch! 

 

20.03:2020
Büros sind zu! vorerst bis 19.04. In dringenden Fällen sind wir per mail für Euch da!
Seminaranmeldungen werden weiterhin per mail angenommen. Durchführung erfolgt  sowie "Versammlungsverbote" aufgehoben werden. Alle Fristen werden eingefroren 
(heißt: wenn Coronaära zu Ende, Fristablauf + Coronazeitraum)

 

20.03.2020
Keiner ist zuständig, keiner hat nen Plan, Keiner will Verantwortung übernehmen und "die Arschkarte" wird bei uns hängen bleiben, der RestInnen ist im "zuhauseBüro" ohne Zugang zum Arbeitsrechner = handlungsunfähig. HurrrA BerlinInnen, so kennen wir das im Bundeshauptdorf!
Da das "Pack" uns leider verantwortungslos ohne Entscheidung und Unterstützung im Regen stehen lässt und das Coronaende so vorsätzlich verzögert, schützen wir unsere Schüler & Mitarbeiter jetzt selbst!
Alle Fahrstunden entfallen.
Bleibt ALLE zu hause und somit gesund!

 

19.03:2020
Ist der Plan, das Friseure, Nagelstudios und Fahrschulen Corona "reduziert" weiterverteilen sollen, da keine behördliche Schließung erfolgt?
Hochgradig krank ist das schon: weiterarbeiten bis Quarantäne =>dann nach §56 Infektionsschutzgesetz Anspruch auf Entschädigung oder verantwortungsvoll an die Gesundheit aller denken, zu hause bleiben und zusehen wie die Firma in den Bach runter geht. Danke an die SchwachkräfteInnen in der FührungInnen im Bundeshauptdorf.

 

18.03.2020
KEINE Theorie & Praxisprüfungen mehr bei TüV & DEKRA

 

11.03.2020
Aufgrund der Corona Pandemie findet vorsorglich, zum Schutz unserer Schüler und Mitarbeiter,
KEIN Theorieunterricht statt.
Fahrstunden werden nach Einzelfallprüfung stattfinden.
Wer sich in den letzten 3 Wochen in einem der "Krisengebiete" aufgehalten hat,
Kontakt zu Rückkehrern hatte oder krank ist, kontaktiert uns bitte nur telefonisch und

sagt bitte, fairerweise, Fahrstunden KOSTENFREI ab.