Caravan-Führerschein

Fahrzeugkombinationen bestehend aus einem Kraftfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 3500 kg überschreitet, aber 4250 kg nicht übersteigt. Nach Angaben der Fahrzeughersteller soll es mit dieser Klasse möglich sein, 90% der auf dem Markt befindlichen Wohnanhängerkombinationen zu führen.

Diese Fahrerlaubnis kann durch eine Schulung, Dauer 7 Stunden, erworben werden. Nach erfolgreicher Schulung wird die Klasse B um die Schlüsselzahl 96 erweitert.

Eine Prüfung ist nicht erforderlich.